<

>


Solar City

Standort: Linz Pichling, Österreich
Jahr: 1995
Architekturbüro: Richard Rogers Partnership, Future Systems
Auftraggeber: Stadt Linz, WSG
Wohneinheiten: 116 WE (95-150 m²)

Das Projekt wurde im Rahmen der READ Gruppe ,Renewable Energies in Architecture and Design’ (Norman Foster, Richard Rogers, Renzo Piano und Thomas Herzog), die sich um einen hohen architektonischen Anspruch bei Niedrigenergiebauweise bemüht, auf Basis des von Roland Rainer erstellten Bebauungsplans erarbeitet. Die Konzeptionierung der 116 3-5 Raumwohnungen übernahm das innovative Londoner Architekturbüro Future Systems im Namen von Richard Rogers Partnership. Die Gebäude wurden auf Initiative der Linzer Stadtpolitik in Niedrigenergiebauweise errichtet. Der Heizwärmebedarf ist über Energiekennwerte mit 44 KWh/m² begrenzt. Sonnenkollektoren zur Erwärmung des Warmwassers sparen fossile Energie. Um die Wichtigkeit eines nachhaltigen Bauens tiefergehend zu verdeutlichen, wurde das Projekt im Rahmen der EU-Förderung durch den APAS Fonds für erneuerbare Energie unterstützt. Damit wurde auch der Modellcharakter des Projekts für den gesamten EU-Raum unterstrichen.


projektgalerie

+
+
+
+
+